Ausbildung

 

in

 

       Biodynamischer  

 

 Craniosacral - Therapie    

 

 

Cranio-sacrale Therapie und Biodynamik

 

Craniosacrale Therapie ist eine sanft ausgeführte, effiziente Form der Körpertherapie. Dabei nutzt der Behandler das Phänomen der Craniosacralen Rhythmen um sich der Gesundheit zu zuwenden.

Die Ausbildung findet in drei Stufen statt, jeweils 20 Unterrichtstage über etwa ein Jahr:

1.Stufe: 5 Basiskurse Craniosacrale Arbeit

2.Stufe: 5 Kurse craniosacrale - pränatale Biodynamik

3.Stufe: Cardiovasculäre - Craniosacrale Biodynamik 

 

Wahrnehmende Präsenz liegt allen Bereichen unserer Arbeit zugrunde. Auf körperlicher Ebene, dem osteopathischen Teil unserer Therapie, arbeiten wir mit Knochen, Faszien, Gehirnhäuten, Bindegewebe, Muskeln, Gelenken, inneren Organen, Sinnesorganen, dem Nervensystem, mit dem Herz-Kreislaufsystem, dem Blut… letztlich mit der Kraft und Freiheit, mit der sich die Rhythmen in den Geweben auszudrücken vermögen.

 

Biodynamische Craniosacral-Therapie(BD-CST) hat als ganzheitliche Körperarbeit auch einen großen Einfluss auf unsere psychisch-emotionale Ebene. Daher beinhaltet die Ausbildung eine Reihe von „Werkzeugen“ der Gesprächsführung. Die Fähigkeit diese Prozesse wahrzunehmen und darin orientiert zu bleiben, versetzt Sie in die Lage, gemeinsam mit dem Patienten dem Geschehen eine Richtung zu geben. Bei belastenden oder traumatisierenden Erlebnissen, in Momenten in denen wichtige Entscheidungen anstehen, ist die verbale Unterstützung hervorragend geeignet um Klarheit zu finden. So nehmen Sie und Ihre Patienten das Steuer selbst in die Hand.

 

 

Eigene Ressourcen zu spüren, neue einzubringen und die Kraft darin bewusst werden zu lassen, gehört genauso zum Ausbildungsprogramm, wie Feinheiten bei der Wahl der Worte.

 

 

Praxisorientierte Anwendung von Techniken zur Behandlung des Meridiansystems, innerer Organe, struktureller Zusammenhänge und Anerkennung spiritueller Ebenen, gehören zur Ausbildung. Während der Ausbildung erlernen Sie Anatomie, Physiologie und psychische Abläufe des Menschen in Theorie und Praxis.  

 

 Wir beschäftigen uns mit dem Bewegungsapparat und drei ganzheitlichen Systemen des Körpers: Dem „Flüssigkörper“, dem Cardiovaskulären System und dem Nervensystem. Dies sind die ersten Körpersysteme die sich im Menschen bilden. Sie sind Grundlage für die Lebendigkeit und Gesundheit aller Zellen.           Im Ausbildungsverlauf wenden wir uns mehr und mehr den  embryologisch-formbildende Kräften zu und wie sich daraus der Körper entwickelt. Diese vorgeburtlichen, Biodynamischen Abläufe wirken während des gesamten Lebens in uns auf heilsame Art weiter. Diese Kräfte lernen Sie für Sich, und therapeutisch für Ihre Patienten oder Ihre Familie zu nutzen.

 

So erarbeiten wir uns schrittweise Kompetenz in der Wahrnehmung der 3 Craniosacralen Rhythmen; die Craniotherapeuten oder Osteopathen als Resonanz auf den Primären Atem im Körper des Patienten erkennen. Hin zur tieferen Wahrnehmungsebene des Primären Atems - dem „Atem des Lebens“ als ein Grund-Rhythmus in der natürlichen Welt.